IT as Enabler: IT in der digitalisierten Produktion


Wintervorlesungsreihe beginnt am 14.November


Auf dem Weg zur digitalisierten Produktion führt kein Weg an den Begriffen ERP (Enterprise Resource Planning) und MES (Manufacturing Execution System) vorbei.

Der anhaltende Trend zur individualisierten und gleichzeitig standardisierten Produktkonfiguration setzt neue Möglichkeiten der systemischen Unterstützung des Fertigungsmanagements voraus. Gleichzeitig existieren durch automatisierte Produktionssteuerung und Datenerfassung zahlreiche Möglichkeiten zur Optimierung und Ausgestaltung neuer, digitaler Geschäftsmodelle.

Themenschwerpunkt: IT as Enabler

Die Rolle der IT in der digitalisierten Produktion wird immer wichtiger und eröffnet fortwährend neue Chancen. Den Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten von IT-Lösungen in Unternehmen zu bewahren ist dabei nicht immer einfach. Insbesondere auf Ebene des Fertigungsmanagements ist in Zeiten der Digitalisierung eine durchdachte Systemarchitektur entscheidend für Erfolg oder Misserfolg. (Informations-)Technologie ist mittlerweile nicht mehr nur als funktionales Instrument innerhalb eines Unternehmens zu sehen – vielmehr ist sie ein Instrument für Geschäftsstrategie, Innovationskraft und Konkurrenzfähigkeit: “IT is the central business enabler”.

Neue Veranstaltungsreihe

Mit der Veranstaltung “IT in der digitalisierten Produktion: Über ERP & MES” (Flyer) startet die IT-Achse zusammen mit it.emsland und der Hochschule Osnabrück am 14.11. im IT-Zentrum Lingen in die Wintervorlesungsreihe über den Einsatz von IT-Systemen in der digitalisierten Produktion. Den Anfang macht ein Einblick in die Systemwelt der Smart Industry (Industrie 4.0) mit einer praxis- und forschungsnahen Erläuterung der Aufgaben und Funktionen von klassischen Enterprise Resource Planning und Manufacturing Execution Systemen sowie die Abgrenzung voneinander und die Verknüpfung mit modernen Product-Lifecycle-Management Systemen.

Angesprochen sind Unternehmer, Führungs- und Fachkräfte aus produzierenden Unternehmen – aber nicht nur diese, sondern auch die junge Generation an Mitarbeitern sowie Studenten und Absolventen inner- und außerhalb der Betriebe, die sich für das Thema ERP und MES interessieren. Insbesondere bei der anschließenden offenen Expertenrunde steht die Diskussion über die Möglichkeiten und Vorteile beider Systeme im Vordergrund.

Die Veranstaltung “IT in der digitalisierte Produktion: Über ERP & MES” ist die erste Veranstaltung der Reihe “IT in der digitalisierten Produktion” und bietet einen Einstieg in die Thematiken ERP & MES. In zwei weiteren Veranstaltungen im Januar werden die einzelnen Systeme genauer beleuchtet und auch aktuelle Forschungen und Entwicklungen vorgestellt.

IT as Enabler: Experten vernetzen

Das Umsetzen, die Integration und das stete Verbessern der eigenen IT-Systeme im Bereich ERP und MES erfordern einen hohen Aufwand. Erfahrung ist dabei genauso wichtig wie neue, innovative Impulse. Daher sind neben der Veranstaltungsreihe “IT in der digitalisierten Produktion” für das Frühjahr 2019 – ausgehend aus dem bisherigen EMS-IT SAP Stammtisch – neue Stammtische für den Expertenaustausch zu den Themen MES, SAP und NAV geplant.

VERANSTALTUNGEN:

14.11.2018 IT in der digitalisierten Produktion: Über ERP & MES
IT-Zentrum Lingen
Aufgabe, Funktionen und Abgrenzung von ERP & MES.

Link zur Veranstaltung
und Anmeldung
15.01.2019 IT in der digitalisierten Produktion: Schwerpunktthema ERP
IT-Zentrum Lingen
Aktuelle Entwicklungen und Forschungen zum Themenkomplex ERP

Link zur Veranstaltung
29.01.2019 IT in der digitalisierten Produktion: Schwerpunktthema MES
IT-Zentrum Lingen
Aktuelle Entwicklungen und Forschungen zum Themenkomplex MES

Link zur Veranstaltung
07.05.2019 SAVE THE DATE: Das Regionalforum Industrie-IT
IT-Zentrum Lingen
Die Fachtagung für Geschäftsführer, Entscheider und Experten!

Link folgt


Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen und zur Anmeldung folgen in Kürze.