IT-Achse auf Karrieretagen & Wirtschaftstag


Fachkräfte & Vernetzung im Fokus


Zwei hochinteressante Tage lagen dieses Jahr mitten im Oktober: Mit dem 2. Karrieretag an der Hochschule Emden/Leer sowie dem ersten Karrieretag an der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen und dem daran gekoppelten 4. Wirtschaftstag Nordwest standen die Themen Fachkräfte und Vernetzung im Vordergund.

Dass die IT-Wirtschaft in der Ems-Region stets auf der suche nach guten Fachkräften ist, sollte niemanden mehr verwundern – schließlich ist durch das exzellente Know-How, die vielen kreativen Köpfe und “Hidden Champions” die IT-Wirtschaft stark gewachsen. Auf den Karrieretagen der Ems-Achse an den Hochschulen der Region wurden daher von der IT-Achse gezielt zuküntige Fachkräfte adressiert und ihre Möglichkeiten, bei den lokalen Unternehmen tätig zu werden, aufgezeigt.

CareerWall ziegt Bedarfe

Mit über 80 Stellenausschreibungen aus dem IT-Bereich war die CareerWall der Ems-Achse durch die Initivative der IT-Achse gut gefüllt. Hierbei war die Bandbreite groß: Über zukünftige SAP Spezialisten, IT-Strategen bis hin zu klassischen Full-Stack Programmierern suchen die Unternehmen. Übrigens: Die CareerWall ist auch weiterhin online erreichbar unter https://it-achse.de/careerwall/.

“Produkt des Jahres” auf dem Wirtschaftstag Nordwest

Auf dem Wirtschaftstag Nordwest stand die Vernetzung im Vordergrund. Als besonderes Highlight war neben dem Vortrag Karl-Heinz Kösters mit dem Titel “Aus dem Emsland in die Welt und zurück” natürlich die Verleihung des “Produkt des Jahres”. 37 Produkte oder Dienstleistungen waren eingereicht worden und die rund 600 Mitglieder der Ems-Achse hatten in den vergangenen Wochen abgestimmt. Sie entschieden sich am Ende klar für das Inklusionsprojekt der Ostfriesischen Beschäftigungs- und Wohnstätten GmbH. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten im „Café & Restaurant Henri`s“. Impressionen von den Karrieretagen und dem Wirtschaftstag finden Sie in der Gallerie.