IT-Verbundausbildung


Besser gemeinsam: Wir unterstützen Sie beim Aufbau eines Ausbildungsverbundes


Gemeinsam Fachkräfte sichern

Schon heute stehen wir mit anderen Regionen in einem engen Wettbewerb um IT-Fachkräfte. Unternehmen und Organisationen aller Branchen – nicht nur der IT-Wirtschaft – benötigen jetzt und zukünftig Experten, die sie bei ihren digitalen Herausforderungen tatkräftig unterstützen.

Mit dem Projekt IT-Ausbildungsverbund kümmern wir uns deshalb um die IT-Experten von Morgen!

Der Aufbau von IT-Ausbildungsverbünden macht neue, flexible Wege möglich. Es sollen mehr und an die aktuellen Entwicklungen angepasste Ausbildungsplätze geschaffen, und gleichzeitig die Attraktivität der IT-Ausbildungsberufe gefördert werden.

Bei der Ausbildung im Verbund arbeiten mehrere Betriebe zusammen, um gemeinsam den praktischen Ausbildungsteil zu übernehmen. Dabei können die Partnerbetriebe die einzelnen Ausbildungsabschnitte einer Nachwuchskraft untereinander teilen oder jeweils selbst Auszubildende einstellen und diese zu vereinbarten Phasen im Rotationsprinzip tauschen. 

Von der Ausbildung im Verbund profitieren Ausbildungsbetriebe wie Auszubildende gleichermaßen. Bei der Anbahnung und Begleitung stehen die Ansprechpartner der IT-Achse unterstützend zur Seite.

Ansprechpartner

Diese Initiative wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Mareile Trumann

Ansprechpartnerin Emsland/
Grafschaft Bentheim

E-Mail schreiben
Telefon: 0591/ 8076 9819 

Matthias Meyer

Ansprechpartner Ostfriesland

E-Mail schreiben

Telefon: 0491/926 1466 

VORTEILE EINER VERBUNDAUSBILDUNG

Durch eine Verbundausbildung bekommen die Auszubildenden unterschiedliche Bereiche und Organisationen von innen zu sehen. So erwerben die Nachwuchskräfte sowohl eine fundierte fachliche Qualifizierung als auch wichtige soziale Kompetenzen. Denn durch den Lernortwechsel lernen die Auszubildenden unterschiedliche Aufgabenbereiche und Teams kennen. Dadurch werden auch fachübergreifende Soft Skills wie die Flexibilität der Auszubildenden gefördert. Damit kann die Verbundausbildung Grundlage für eine abwechslungsreiche Ausbildung auf hohem Niveau darstellen.

Übrigens: Auszubildende aus Verbünden, die in den vergangenen Jahren ihre Prüfung abgelegt haben, haben deutlich oberhalb des Durchschnitts liegende Ergebnisse erzielt (s. IT-Ausbildung Berlin).

Die Ausbildung im Verbund ermöglicht es Unternehmen, Ausbildungen anzubieten, auch wenn sie derzeit nicht selbst alle Ausbildungsanforderungen erfüllen können. 

In einem Ausbildungsverbund ergänzen sich die Betriebe gegenseitig, um gemeinsam alle Anforderungen abzudecken und Infrastrukturen teilen zu können. Damit hilft die Ausbildung im Verbund ihnen dabei, Hindernisse gemeinsam aus dem Weg zu räumen und selbst Ausbildungsplätze anbieten zu können.

Übrigens: Wir unterstützen interessierte Unternehmen beim Finden passender Partnerbetriebe und stehen als Anlaufstelle in organisatorischen Fragen zur Verfügung. 

Auszubildende sind eine Investition in die Zukunft: Sie bringen innovatives Denken und frische Ideen in das Unternehmen und stellen qualifizierte Fachkräfte dar, die bereits optimal auf die Aufgaben im Unternehmen vorbereitet werden.

Sich als Verbundpartner anzubieten eröffnet eine zusätzliche Möglichkeit, mittelfristig praxisnah und breit ausgebildete neue Fachkräfte zu gewinnen. Im Verbund ausgebildete Fachkräfte können ihre Erfahrungen und Sichtweisen aus unterschiedlichen Unternehmen in das eigene einfließen lassen.

Durch die Möglichkeit, mehr als nur ein Unternehmen von innen zu sehen bekommen und die hohe Ausbildungsqualität gewinnt Ihr Ausbildungsplatz an Attraktivität für potenzielle Auszubildende. 

Denn Auszubildende, die mehr als nur ein Unternehmen von innen zu sehen bekommen, profitieren nicht nur von der fachlichen Breite ihrer Ausbildung. Sie erhalten erhalten auch die Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln und gewinnen Einblicke in unterschiedlichste Arbeitsweisen und Bereiche.

Gemeinsam mit Ihrem Partnerbetrieb können Sie für den gemeinsamen Ausbildungsplatz werben und so eine größere Zielgruppe erreichen. 

Der Ausbildungsverbund schafft einen intensiven Austausch und eine Vernetzung, von der sie auch in Zukunft noch profitieren können. Er legt wichtige Grundlagen für einen intensiven Austausch und gegenseitiges Verständnis.

Die gemeinsamen Stärken und das aufgebaute Vertrauen können auch über die Verbundausbildung hinaus wirkungsvoll genutzt werden, beispielsweise um Dinge gemeinsam anzugehen und Projekte in Kooperation miteinander umzusetzen.

Verbundausbildung lohnt sich für jeden

Vom international agierenden Mittelständler, über den erfolgsbewussten Handwerksbetrieb bis hin zum innovativen Start-up Unternehmen – jeder Ausbildungsbetrieb kann mitmachen! Und für jeden bietet die Ausbildung im Verbund eigene Vorteile!

Haben Sie Interesse an der Teilnahme in einem Ausbildungsverbund, können aber selbst die rechtlichen Grundlagen zum Ausbildungsbetrieb nicht erfüllen?
Dann stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Die Idee eines Ausbildungsverbundes ist es, alle Unternehmen unabhängig von Größe und Spezialisierung zur Ausbildung zu befähigen und so dem Fachkräftemangel entgegenzutreten.

Einen Ausbildungsverbund gründen

Kontaktieren Sie uns über das Formular am Ende der Webseite oder melden Sie sich direkt per Telefon oder Mail bei uns.

Nachdem Sie Kontakt zu uns aufgenommen haben, werden wir einen Termin für ein Gespräch mit Ihnen vereinbaren, um Details zu erläutern und Ihre Fragen zu beantworten.

Sie entscheiden sich für einen Ausbildungsberuf und Art des Verbundes. Daraufhin helfen wir Ihnen, einen geeigneten Partnerbetrieb für Ihren Ausbildungsverbund zu finden.

Gemeinsam mit einem IHK-Ausbildungsberater klären wir die Details der Verbundausbildung und teilen die Ausbildungsinhalte unter den Partnerbetrieben auf.

Um den IT-Ausbildungsverbund formal zu fixieren, unterschreiben die Partnerbetriebe 
Kooperationsvereinbarungen mit der IHK und it.emsland.

Nun gilt es, eine/n passende/n Auszubildende/n zu finden und den Ausbildungsvertrag zu unterschreiben. Auch dabei unterstützen wir Sie bei Bedarf, indem wir über unsere Kanäle Ihr Unternehmen und den Ausbildungsplatz bewerben.

Auch nach Ausbildungsstart sind wir weiter bei Fragen für Sie da und unterstützen Sie. Außerdem fördern wir den gemeinsamen Erfahrungs- und Wissensaustausch, sodass wir voneinander und miteinander lernen.

Ziele des Ausbildungsverbunds

Ziel ist es, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Durch den Aufbau von Ausbildungsverbünden werden mehr Unternehmen zur Ausbildung befähigt und weitere Ausbildungsplätze im IT-Bereich geschaffen. Insbesondere weibliche Auszubildende und Auszubildende mit Migrationshintergrund sollen dabei gefördert werden.

Wir engagieren uns nachhaltig für die Ausbildung des IT-Nachwuchses. Deshalb planen wir, die Verbundausbildung in der Region als langfristiges Instrument zu etablieren. Damit soll Unternehmen auch in Zukunft den Einstieg in die Ausbildung zu erleichtert und die Ausbildungsqualität der IT-Fachkräfte weiter gesteigert werden.

Interesse an einem Ausbildungsverbund

Bei Interesse, selbst als Partnerbetrieb in einem Verbund auszubilden, füllen Sie bitte das unten aufgeführte Formular aus:

Probleme mit dem Formular? Sie können uns auch gerne direkt per Mail kontaktieren!