Besser gemeinsam: IT-Ausbildung im Verbund


IT-Achse startet Fachkräfteinitiative IT-Verbundausbildung


Fehlende interne Kapazitäten und der steigende Fachkräftemangel machen es Unternehmen zunehmend schwer, Ausbildungsplätze im Bereich IT anzubieten und besetzen zu können. Die IT-Achse möchte Abhilfe schaffen und unterstützt durch den Aufbau von Ausbildungsverbünden innerhalb der Ems-Achsen-Region. Damit soll kleinen und fachlich hoch spezialisierten Betrieben ermöglicht werden, sich an der Ausbildung von IT-Fachkräften zu beteiligen. Dabei fokussiert sich die Verbundausbildung besonders auf bisher unterrepräsentierte Gruppen in den IT-Berufen.

Im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen

In Zeiten, in denen die Digitalisierung stetig an Bedeutung gewinnt, benötigen Unternehmen vermehrt IT-Experten, die sie in dieser Entwicklung tatkräftig unterstützen. Dementsprechend einfallsreich müssen Arbeitgeber werden, um die begehrten Fachkräfte für sich zu gewinnen. Trotz der hohen Nachfrage an IT-Fachkräften bilden viele – gerade kleinere – Unternehmen nicht in diesem Bereich aus.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Häufig können Betriebe den hohen organisatorischen Aufwand einer Ausbildung nicht leisten, haben selbst nicht ausreichend Kapazitäten oder Know-How oder können nicht alle Ausbildungsanforderungen erfüllen. Doch für alle Unternehmen, die in diesem Bereich ausbilden möchten und es allein nicht schaffen, gibt es eine Lösung: die Verbundausbildung.

Michael Schnaider, Geschäftsführer der IT-Dienstleistungsgesellschaft mbH Emsland, welche die Leitung des Verbundprojektes übernimmt, weiß um die Lage der Unternehmen: 

„Die Digitalisierung erfordert ein entsprechendes Know-How in allen Unternehmen, nicht mehr nur in der IT-Branche. Von einer Ausbildung im Verbund profitieren letztendlich sowohl die Auszubildenden, die nun mehr als ein Unternehmen von innen zu sehen bekommen, als aber auch die Unternehmen selbst, indem zukünftige Mitarbeitende Erfahrungen und Wissen aus unterschiedlichen Bereichen und Perspektiven einbringen können.“

Michael Schnaider

Unterstützung in der Organisation

Die Ausbildung von IT-Fachkräften ist eine wichtige Aufgabe, die es gemeinsam anzugehen gilt. Die IT-Achse unterstützt deshalb interessierte Betriebe bei der Suche passender Partnerbetriebe sowie bei organisatorischen Fragen. Auch für die Vernetzung und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch während der Ausbildung trägt die IT-Achse Verantwortung. „Wir möchten diese Herausforderung gemeinsam mit den Unternehmen angehen und die Ausbildungsverantwortlichen tatkräftig dabei unterstützen, diese besondere Form der Ausbildung umzusetzen“, erklärt Schnaider. „Die IT-Achse als Vernetzungspunkt der regionalen IT-Wirtschaft und Kompetenzträger ist der ideale Ansprechpartner, um IT-Ausbildungsverbünde zu organisieren und wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte.“

Ihre Ansprechpartner

Die Leitung des Projektes der IT-Verbundausbildung übernimmt die IT-Dienstleistungsgesellschaft mbH Emsland (kurz: it.emsland) als Lenkungsgruppenmitglied der IT-Achse unter der Trägerschaft des Landkreises Emsland und der Stadt Lingen. Der Landkreis Leer agiert als Kooperationspartner in diesem Projekt.

Region Emsland

Mareile Trumann
IT-Dienstleistungsgesellschaft mbH Emsland
Kaiserstr. 10b
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591/80769819
Mail: trumann@it-emsland.de

Region Ostfriesland

Matthias Meyer
Landkreis Leer
Friesenstr. 26
26789 Leer
Tel. 0491/9261466
Mail: matthias.meyer@lkleer.de