Hintergrund



Hintergrund

Informationstechnologie bestimmt den Alltag. Nicht nur im privaten Umfeld ist durch Smartphone, SmartTV, SmartHome oder sogar intelligentem Herd IT omnipräsent: Auch in Unternehmen läuft ohne eine funktionierende IT heutzutage (fast) nichts mehr.

Als Teil der Ems-Achse wurde daher das Kompetenznetzwerk IT-Achse Ems als branchenübergreifendes Netzwerk im Bereich IT ins Leben gerufen. Novum in der Ems-Achse ist hierbei die duale Aufstellung mit den Standorten Leer, repräsentiert durch den Netzwerkmanager Thomas Dreesmann und finanziert durch den Landkreis Leer, sowie Lingen, repräsentiert durch den Netzwerkmanager Dr. Tim Husmann und finanziert zu je 50 % durch den Landkreis Emsland und die Stadt Lingen.

Unter der Prämisse “Zwei Standorte – ein Netzwerk” ist die Zusammenarbeit essenzieller Bestandteil für ein erfolgreiches Vernetzen der Unternehmen in der Ems-Region. Durch die Bündelung der Kompetenzen können so bei Bedarf auch spezielle Themen abseits der sonst üblichen IT-Themen effizient bearbeitet und Synergien herauskristallisiert werden.

Das Kompetenznetzwerk IT-Achse Ems trägt so als wirtschaftsfördernde Einrichtung zu einer aktiven Zukunftsgestaltung der IT-Region Ems bei.