cim lingen 2019 – 15 Jahre cim city!


Am 13. & 14. September 2019 verwandelte sich Lingen in die „cim city“


cim lingen 2019 – 15 Jahre cim city!

Am 13. & 14. September 2019 verwandelte sich Lingen wieder in die „cim city“. Bereits zum 15. Mal veranstaltete die it.emsland die cim lingen und lud alle Gäste in das IT-Zentrum Lingen ein. Die IT-Konferenz cim lingen hat sich als eine Adresse für anerkannte Größen der IT-Szene etabliert. Teilnehmende reisten aus ganz Deutschland an, um sich einen Tag lang intensiv auszutauschen und ihre neusten Erkenntnisse mit der IT-Community zu teilen.

Doppelt hält besser!

Erstmalig fand die cim lingen an zwei aufeinander folgenden Tagen statt. Am Freitag trafen sich Unternehmer und Entscheider der IT-Branche am cim::business day um gemeinsam in Workshops an Themenschwerpunkten rund um die Digitalisierung zu arbeiten. “Digitalisierung und Gesellschaft”, “Personal und Führung” sowie “Organisation und Produktion” standen zur Auswahl. Eröffnet wurde die cim lingen 2019 mit Grußworten von Stefan Muhle, Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und Martin Gerenkamp, Erster Kreisrat des Landkreises Emsland. Abseits der Technik erweiterte der cim::business day die Vorträge um Themen, die mit der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft einhergehen.

cim::community day- 15 Jahre cim lingen

Am Samstag folgte der cim::community day mit 26 Vorträgen in vier verschiedenen Tracks (tech, dev, visions&facts, business). Der Tag startete mit der Begrüßung durch Martin Gerenkamp und Stefan Altmeppen, Lingens erster Stadtrat. Unter den Speakern waren bekannte und neue Gesichter zu finden, alle mit vielseitigen Vorträgen und Anregungen gewappnet. Alle Tracks waren inhaltlich breit weit gefächert. Von der Angst vorm SAC Update über kausale Geschäftsprozesse durch KI hin zur Emanzipation der IT. Zwischen den einzelnen Vorträge der Tracks hatten alle Teilnehmenden Gelegenheit spannende Gespräche über die Lieblings-IT-Themen zu führen oder sich über die Vortragsinhalte auszutauschen. Auch das 4.0 Kompetenzzentrum Lingen war mit einem Informationsstand vertreten.
Beide Tage boten Platz zum Vernetzen, Lauschen, Partizipieren und Lernen über Neues aus der IT.

Wer nicht vor Ort dabei sein konnte, hat die Möglichkeit die cim lingen und die einzelnen Vorträge auf dem YouTube-Kanal der it.emsland nachträglich zu verfolgen. #cimlingen

 

Fotos: it.emsland.

Text: Liv Wessel