Freikarten für die Hannover Messe


10.000 Freikarten für kleine und mittlere Unternehmen


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) stellt für die gesamte Hannover Messe insgesamt 10.000 Freikarten bereit. 

Diese Freikarten können mit dem Code “4GSQa” unter https://www.hannovermesse.de/de/applikation/registrierung/ticketregistrierung/ abgerufen werden.

Das BMWi ist unter anderem mit der Förderinitiative Mittelstand-Digital vor Ort und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei Fragen und Anliegen im Bereich der Digitalisierung.

Am Mittwoch, den 14. April um 16.00 Uhr startet ein Livestream, bei dem die Experten von Mittelstand-Digital in 30 Minuten einen praxisnahen Überblick zu den wichtigen Fragestellungen rund um das Thema Künstliche Intelligenz geben. Sie beantworten, wie Künstliche Intelligenz in Unternehmen eingesetzt werden kann und welche Tools dafür nötig sind.

Weiterhin berichtet ein Unternehmer darüber, wie er mit der Unterstützung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern  Künstlicher Intelligenz in der Qualitätskontrolle eingeführt hat.

Ebenfalls stellt Mittelstand-Digital den “Sec-O-Mat” der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand vor, mit dem der persönliche IT-Sicherheitsbedarf im Unternehmen erfahrbar wird. Der “Sec-O-Mat” legt damit den Grundstein für einen passgenauen Aktionsplan.

Foto: Adobe Stock – Funtap