Hackathon Leer 2020


Am 11. und 12. September findet Ostfrieslands dritter großer Hackathon statt!


Das Software-Netzwerk lädt zum Programmieren ein: Am 11. und 12. September findet Ostfrieslands dritter, größerer Hackathon statt. Der Hackathon wird in diesem Jahr coronakonform digital stattfinden.

Freude am Programmieren steht im Vordergrund

Der Hackathon ist ein Programmierwettbewerb, bei dem verschiedene Teams darum wetteifern, wer die von Netzwerk gestellte Aufgabe am besten löst. Das Kunstwort aus “Hacken” und “Marathon” macht bereits eines sehr deutlich: Diese Aufgabe gleicht eher einem Langlauf als einem Sprint. Dabei steht die Freude am Programmieren und das Beisammensein unter Gleichgesinnten im Vordergrund. Auch “nicht”-Programmierer können sich beim Hackathon einbringen. Kreative Köpfe und Organisationstalente können in den Teams eine wichtige Rolle einnehmen, wenn es beispielsweise darum geht, Ideen zu entwickeln oder die Vorgehensweise zu planen. Der Hackathon wird vom Software-Netzwerk Leer e.V. und vom Landkreis Leer organisiert und richtet sich an verschiedene Teams bestehend aus vier bis sechs Personen ab 16 Jahren, die bereits Erfahrungen in der Softwareentwicklung haben.

24 Stunden Live-Stream

Am Freitag, den 11. September werden die Teilnehmer um Punkt 18:00 Uhr durch die Ausrichter und Organisatoren begrüßt. Ein spannender Punkt, denn hier wird auch erstmals die Aufgabenstellung erläutert. Anschließend haben die Teilnehmer knapp einen Tag Zeit, um kreative Lösungen für die Herausforderung zu finden und zu programmieren! Die Veranstaltung wird 24 h lang auf den Plattformen Twitch und YouTube gestreamt. Dabei schauen die Veranstalter per Video-Call bei den Teilnehmern vorbei und laden spannende Interviewpartner in das Studio ein. Für genügend Abwechslung ist also gesorgt. Die Bewertung durch die Jury erfolgt am Samstag zwischen 16:00 und 18:00 Uhr! Ca. 12 Teams aus 4 bis 6 Personen können am Hackathon teilnehmen, also sichert euch am besten direkt einen Platz: